Das neue Bulletin ist da!

Das neue Bulletin ist da!

17 / 12 / 19

Alpha. Chi Rho. Omega. Diese vier Buchstaben ritzte ein römischer Statthalter um 377 n. Chr. in Sitten VS in die Wand eines neuerbauten Gebäudes ein. Alpha und Omega kennen Sie vermutlich aus der Offenbarung (Offb 1,8). Chi und Rho sind die griechischen Anfangsbuchstaben von Christus. Es ist die erste christliche Inschrift der Schweiz.

Das Christentum hat sich in den vergangenen 2000 Jahren in der ganzen Welt ausgebreitet, auch in der Schweiz. Doch Jesus selbst hatte sein Heimatland Israel kaum je verlassen. Jesus war Jude – und er ist es heute noch. Diesem Spannungsfeld wollen wir im Bulletin nachgehen: Jesus Christus von Nazareth behält seine jüdische Identität. Und doch wird er von Menschen in verschiedensten Kulturen angebetet. Wie geht das zusammen?

Bulletin 4-2019: Gemeinsam zu Jesus Christus

Der Dienst von Gebet für die Schweiz wird durch Spenden finanziert. Wir sind für jede Unterstützung herzlich dankbar. Helfen Sie mit, das Gebet für unser Land auch in Zukunft zu fördern.