Mit der Bibel beten (4): Römer 15

Mit der Bibel beten (4): Römer 15

Dave Brander
22 / 10 / 19

Die Bibel enthält Gebete von Jesus, Paulus, Johannes, David, Mose, Hanna, Maria und vielen anderen. In der Serie «Mit der Bibel beten» entdecken wir diese biblischen Gebete neu. Sie können unser Gebetsleben inspirieren und uns ermutigen, unsere Gebete neu an der Bibel auszurichten.

Römer 15,5–6

Der Gott des Ausharrens und der Ermunterung aber gebe euch, gleichgesinnt zu sein untereinander, Christus Jesus gemäß, damit ihr einmütig mit einem Munde den Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus verherrlicht. – Römer 15,5–6

Gebet ermöglicht Einheit
Mit der Einheit ist es so eine Sache. In vielen Gemeinden herrscht Zerstrittenheit und Unversöhnlichkeit. Das ist nicht nur heute so, auch Paulus kannte diese Probleme. Im ganzen vierzehnten Kapitel ringt er mit den Römern um Einheit. Die «Starken» und die «Schwachen» hatten sich voneinander entfremdet. Jeder schaute nur noch auf sich selbst. Wie kann in so einer Situation Einheit wieder möglich werden?
Zuerst ringt Paulus mit den Römern., dass sie wieder aufeinander Rücksicht nehmen. Sein Ringen endet im Gebet. Wenn Gott die Einheit nicht schenkt, werden die Römer für immer zerstritten sein. Einheit kommt nicht durch unsere Bemühungen zustande, auch wenn sie wichtig sind. Paulus kann den Römern hilfreiche Regeln mitgeben, wie sie miteinander umgehen können. Die Herzenseinheit kann nur Gott schenken.

Diese Herzenseinheit ist auf Christus ausgerichtet, nicht auf ein Glaubenssystem. Sie ist «Christus Jesus gemäss». Wenn sich alle auf Jesus ausrichten, kommen sie zusammen – die «Starken» und die «Schwachen», die Charismatiker und die Evangelikalen, die verschiedenen Konfessionen und Glaubensrichtungen. Das ist wahre Einheit, die viel stärker ist und viel tiefer geht, als dieselbe Meinung über gewisse Lehrfragen zu haben.

Einheit ermöglicht Lobpreis
Deshalb ist das Resultat dieser Einheit auch keine gemeinsame Absichtserklärung und keine gemeinsame Dogmatik. Sondern gemeinsamer Lobpreis! Paulus sagt: Gott gebe euch Einheit, damit ihr gemeinsam Gott verherrlicht. Kraftvoller Lobpreis entsteht, wenn Menschen gemeinsam zu Jesus kommen und in ihm eins werden. Dann öffnet sich ein Raum der Anbetung. Und ich bin davon überzeugt: Wenn wir uns um Jesus Christus herum versammeln, finden wir auch in denjenigen Lehrfragen zusammen, die heute noch Streit verursachen.

Konkret:
Du benötigst Einheit? Dann ist dieses Gebet für dich! Du leidest darunter, dass die Leiterschaft deiner Gemeinde zerstritten ist? Dann mache dieses Gebet zu deinen eigenen Worten. Du bist selbst hoffnungslos mit jemandem zerstritten? Dann fang an, mit diesem Gebet um neue Einheit zu beten.

Der Lobpreis in deiner Gemeinde ist schwach und ohne Salbung? Dann ist dieses Gebet für dich! Bete zuerst um Einheit. Denn: Gebet ermöglicht Einheit ermöglicht Lobpreis.

 

 

Römer 15,13

Eines der schönsten Gebete
Der Gott der Hoffnung erfülle euch mit aller Freude und allem Frieden im Glauben, damit ihr überreich seid in der Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes. – Römer 15,13

Aus meiner Sicht eines der schönsten Gebete der ganzen Bibel. Dieses Gebet bringt den gesamten Lehrteil des Römerbriefes zum Abschluss. Danach folgen einige persönliche Mitteilungen, Reisepläne und Grüsse an die Gemeinde.

Über dieses Gebet kann ich nicht viel schreiben. Ich mag es auch nicht auseinanderpflücken, dafür ist es zu schön :-) Man muss es einfach beten, auf sich wirken lassen und es zu seinen eigenen Worten machen.