Der Fahnenträger

Vision/Grundlagen

In jeder Schweizer Ortschaft gibt es Menschen, die als Fahnenträger (FT) im Gebet in den Riss für alle Gesellschaftsbereiche des Ortes treten. 
Der Fahnenträger hat die Sehnsucht, dass sich das Reich Gottes an seinem Wohnort ausbreitet. Er fördert dies sowohl mit persönlichem Gebet wie auch anlässlich von Gebetstreffen in der Gruppe.

Die Fahnenträger sind durch das Gebetsnetzwerk der Fahnenträger miteinander, sowohl kantonal wie auch national, verbunden. Dieses steht unter der Leitung und dem Dach von Gebet für die Schweiz (GfdCH).

Die Grundlage für diesen Dienst bilden die Bibelworte aus 2. Chr 7,14 und 1. Tim 2,1-2 sowie der fünffältige Dienst gemäss Eph 4,11+12:

  • "Wenn mein Volk, über das mein Name ausgerufen ist, sich demütigt und betet, mich sucht und von seinen schlechten Wegen umkehrt, dann höre ich es im Himmel. Ich verzeihe seine Sünde und bringe seinem Land Heilung.“ (2. Chr 7,14) 
  • "Vor allem fordere ich zu Bitten und Gebeten, zu Fürbitte und Danksagung auf, und zwar für alle Menschen, für die Herrscher und für alle, die Macht ausüben, damit wir in aller Frömmigkeit und Rechtschaffenheit ungestört und ruhig leben können." (1. Tim 2,1-2) 
  • "Und er selbst gab den Heiligen die einen als Apostel, andere als Propheten, andere als Evangelisten, andere als Hirten und Lehrer, damit die Heiligen zugerüstet werden zum Werk des Dienstes. Dadurch soll der Leib Christi erbaut werden" (Eph 4,11-12)

Auftrag

Der Fahnenträger (FT) einer Ortschaft:

  • stellt sich selbst im Gebet in den Riss für seine Ortschaft
  • sucht, motiviert und lädt andere Christen ein, gemeinsam mit ihm zu beten 
  • nimmt im Rahmen von GfdCH an regionalen und nationalen Treffen teil 
  • sammelt und motiviert alle willigen Beter, an den verschiedenen Anlässen teilzunehmen, die auf der lokalen sowie auf der kantonalen und nationalen Ebene stattfinden 
  • unterstützt Christen aus allen Denominationen beim Aufbau eines lokalen Gebetsnetzwerkes und pflegt die Gemeinschaft mit den Christen seiner Ortschaft
  • sucht oder organisiert den Kontakt zu den politischen Verantwortungsträgern, um sich über die Anliegen der politischen Gemeinde zu informieren und anschliessend dafür zu beten

Der Fahnenträger entspricht grundsätzlich dem Bild eines Fähnrichs in einer Armee. Er geht voraus, gibt Orientierung und Sicherheit u.a. indem er die Begleitung der Beter durch seine Präsenz und Unterstützung zeigt.

Profil

Der Fahnenträger:

  • hat eine lebendige Beziehung zu Jesus Christus
  • ist ein Beter der Gott im Gehorsam dienen will
  • hat Lebenserfahrung mit den nötigen Sozial- und Handlungskompetenzen
  • kennt seinen Dienst im Rahmen des fünffältigen Dienstes
  • ist eingebettet in einer christlichen Gemeinde oder Gemeinschaft, die seinen Dienst im Gebet mitträgt
  • hat eine bestätigte Berufung für das Gebet für seine Ortschaft
  • hat einen verbindlichen Gebetspartner als Stellvertreter und zur Unterstützung

Interessierst du dich dafür, Fahnenträger zu werden?

Dann nimm Kontakt mit dem Kantonsfahnenträger deines Wohnkantons auf.

Diese Seite als PDF herunterladen