Schwyz

Aus der Geschichte 

 

Gallus & Columban, Tuggen, 610 n. Chr.

Die beiden irischen Wandermönche Gallus und Columban kamen über Zürich nach Tuggen. Hier predigten sie das Evangelium. Tuggen wurde zu einer der ersten missionarischen Ausgangspunkte in der Schweiz. Leider wurden Gallus und Columban schon bald vertrieben (sie zogen Richtung Ostschweiz weiter, wo sie unter anderem St. Gallen gründeten).

Meinrad der Eremit, St. Meinrad und Einsiedeln, 797 bis 861 nach Christus

Auf Meinrad geht die Gründung des Klosters Einsiedeln zurück. Meinrad suchte die Gegenwart Gottes radikal. Seine aussergewöhnliche Ausstrahlung zog die Menschen in grossen Scharen an. Heute ist Einsiedeln ein bedeutender Wallfahrtsort in Europa.

The spirit of Schwyz, ganzer Kanton, 1291 bis heute

Der Kanton Schwyz hat in seiner Geschichte viel Gutes erhalten und lässt andere daran teilhaben. Ein Beispiel: der Name und das Wappen des Kantons wurden auf die ganze Nation übertragen. Heute ist beides in der ganzen Welt wohlbekannt. Aktuelles Beispiel: Swiss Army Knife (Victorinox, der Gründer der Firma ist ein engagierter Christ).

 

Kantonsfahnenträger 

Peter Braun

schwyz(at)gebet.ch