Kantone

Aus der Geschichte

 

Paolo Calvino, Waldenser aus dem Piemont, im Jahr 1885 Pfarrer in Biasca und 1901 in Lugano

Er förderte den Bau der evangelischen Kirche und Schule von Biasca – die erste im Tessin (1885) –  ebenso die Entstehung der Kirche von Lugano (1901). Über 50 Jahre lang wirkte Paolo Calvino im Tessin und setzte sich zum Teil auch mit katholischen Priestern gemeinsam für Anti-Alkohol- und Anti-Prostitutions-Kampagnen ein.

Was heute noch davon bleibt ist eine erhöhte Präsenz der evangelisch-reformierten Kirche und evangelischer Freikirchen im Tessin – wie auch das kantonale evangelisch-reformierte Zentrum in Lugano. Calvino hat dazu beigetragen, dass sich die Tessiner Gesellschaft weiterentwickelt hat (z.B. mit evangelischen Kursen in den öffentlichen Schulen und die Anerkennung der juristischen Einheit auch der evangelischen Kirche – nebst der katholischen – in der Tessiner Staatsverfassung).

Quelle: Ticino e Protestanti, Autor: Paolo Tognina

 

Kantonsfahnenträger 

Milco Margaroli

ticino(at)priere.ch

091 840 13 94