Kantone

Aus der Geschichte 

 

Erholungsheim Ebenezer

Luise Buchmann diente ab 1912 als Neumünster–Diakonisse im Pfrundhaus (Pflegeheim) in Liestal. Sie erzählte vielen Menschen von Jesus, führte sie zum Glauben an ihn und betete für ihre Nöte. Viele wurden geheilt. 1927 gründete sie das Erholungsheim Ebenezer oberhalb Frenkendorf. Bei ihr trafen sich Menschen aus Landes- und Freikirchen zum Gebet und um auf Gottes Wahrheit und Weisung zu hören. Von den Spuren der Gründerin ist heute nicht mehr viel erkennbar.

Blaukreuzjugend

Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre gründeten die Verantwortlichen der Blaukreuzjugend Baselland Basisgruppen (Bibelgruppen) für die Leitungspersonen der Jugendarbeit und eine Bruder- und Schwesternschaft (BS) mit den Leitungspersonen des Werkes. Eine Blühende Kinder- und Jugendarbeit mit vielen Mädchen (MG)- und Bubengruppen (BG) und Ferienlager für Kinder und Jugendliche entstanden. Die Stiftung Jugendsozialwerk Blaues Kreuz BL entstand als Weiterentwicklung aus dem Kinder- und Jugendwerk im Jahre 2002. Sie führt Jugendhäuser, bietet Jugend- und Elternberatung an, leistet mobile Jugendarbeit und führt Präventionsprojekte durch. Begleitetes Wohnen in zwei Wohnheimen und Programme und Betriebe zur sozialen und beruflichen Integration sind weitere Angebote. 

 

Kantonsfahnenträgerin

Mirjam Jundt

061 931 33 21

baselland(at)gebet.ch